Hamburg auf der Karte! Rap aus Hamburg
Du bist hier: Strassenrap-Hamburg / 187 Strassenbande, AchtVier / Review: AchtVier – Aufstand



Review: AchtVier – Aufstand


Review: AchtVier – Aufstand

AchtVier – auch für diesen Namen darf man inzwischen Schlange stehen!

Nach “Abstand” nun “Aufstand”. Auf das Album musste man gar nicht so lange warten… Ist das nun gut oder schlecht? Wir schauen mal:

Strassenrap-Hamburg kennt AchtVier schon seit “Zwei Assis trumpfen auf”, wenn man “show me your mother” nicht mitzählt, und seit “Strassenschlacht” oder “Piff Paff” hat sich bei AchtVier vieles verbessert.

Die Aufstand-Featureliste: Nicht wirklich Überraschungen dabei, ausser vielleicht, dass Bonez nicht dabei ist. Ansonsten, wie gehabt. Gut das 84 hier beim Gewohnten (der Doc, Safir, GZUZ, Veli, Stik, Pada etc.) bleibt und wenig Experimente macht.

Zu den Tracks: “Giftgas”, “Aufstand”, “Fizzle” und “Angeklagt” kennen wir schon… Und wieder mal war der beste Track auch schon bekannt: “Ein bisschen”.

Nachdem Gzuz wieder da ist und ein feature hat, freute man sich doch sehr, nur leider ist der Track nicht so wie erhofft… Na ja, wahrscheinlich kann man wenn man “Auf Urlaub” ist, nicht wirklich an seiner Stimme und Technik arbeiten und rostet ein weinig ein… Ansonsten “Pflasterstein: netter Track. Wer die Vorab-Tracks kennt, weiss was ihn erwartet (Gut oder schade? mmh…). Denn es zieht sich durch die Songs wie eine rote Linie. Hervorzuheben vielleicht noch: “V.I.P. 2″ mit Doktor Best! War anders im Style als Teil 1 aber gut!

Fazit: Es gibt wenig zu sagen… Die Features alle wie erwartet, Jambeatz hat mal wieder richtig gute Sachen gebaut, aber auch das war nicht anders zu erwarten. Was man aber sagen kann, AchtVier wird stetig besser. Und das ist Gut! Im Grossen und Ganzen gibt es bei “Aufstand” also keine Überraschungen, das Album ist aber gut gelungen und genau für die Zielgruppe gemacht (schlau!).

In meinen Augen, kommt es aber bei weitem nicht an “Abstand” ran (Auch wenn 84 meint, er wurde davon bekloppt…). Aber ich gehöre ja auch seit 20 Jahren nicht mehr zur Zielgruppe… ;-) Bei 18 Tracks auf jeden einen Kauf wert! Charts? Man wird sehen…




LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

ähnliche Artikel

  1. AchtVier – Aufstand
  2. AchtVier – Aufstand Teaser
  3. Review: Bonez MC – Krampfhaft Kriminell
  4. 187 AllStars 2012 feat. Capuz
Dieser Artikel wurde am 22. Juni 2013 von JZ geschrieben.


getagged als:  · · · · · ·

kommentieren